Die pilzwiderstandsfähige (PIWI) Rebsorte Pinotin wurde 1991 in Soyhières im Schweizer Kanton Jura vom Schweizer Valentin Blattner gezüchtet und von der Rebschule Freytag in der Pfalz selektiert. Sie ist eine Kreuzung aus Blauem Spätburgunder und Resistenzpartnern.

Die sogenannten PIWI, also pilzwiderstandsfähigen, Weine überzeugen nicht nur geschmacklich, sie sind auch für die Umwelt und den Winzer eine Wohltat.

Aufgrund der hohen Widerstandsfähigkeit der Rebsorten gegen u.a. echten und falschen Mehltau, werden wesentlich weniger Pflanzenschutzmittel benötigt.

Das schont Ressourcen und Umwelt:

Es wird weniger (Schutz-)Mittel benötigt;

Nützlinge im Weinberg werden geschont;

man spart an Arbeitskraft und Treibstoff, da man seltener über den Weinberg fahren muss (nur noch 1/3 so oft);

das führt wiederum zu einer Reduktion des CO2-Ausstoßes und des Bodendrucks (-> weniger Erosion).

Der Pinotin zeichnet sich durch seine rubinrote Farbe aus. Unverkennbare Charakteristik ist der Duft von reifen Erdbeeren und schwarzen Kirschen eingebunden in würzige, aber milde und warme Geschmacksnoten. Ein hervorragender Begleiter zu Lamm oder Wild.

Im Eichenfass ausgebaut bietet er warm-weiche Aromen, die den Wein zum perfekten Partner für gemütliche Winterabende auf der Couch machen.

Aus Pinotin-Trauben gekelterte Weine können Sie in unserem Online-Shop kaufen.